Thema: Sodbrennen und Schwangerschaft

Sodbrennen - die lästige Begleiterscheinung

Gerade in der Schwangerschaft leiden viele Frauen unter Sodbrennen. Dieses unangenehme, schmerzhafte Gefühl kann dabei von der oberen Magengegend bis in den Hals reichen. Ursache dafür ist Magensäure, die vom Magen zurück in die Speiseröhre fließt (Reflux).

Weitere Symptome sind u. a.:

  • Aufstoßen mit saurem Geschmack
  • Druck- und Völlegefühl
  • Kloßgefühl im Hals
  • Magenkrämpfe

In der Schwangerschaft hat Sodbrennen vor allem zwei Ursachen, die direkt mit der besonderen körperlichen und hormonellen Situation einer werdenden Mutter zusammenhängen. Durch die Vergrößerung der Gebärmutter wird es für den Magen enger. Magensäure wird nach oben weggedrückt.

Außerdem führt die erhöhte Ausschüttung des Hormons Progesteron während der Schwangerschaft zu einer Erschlaffung der Muskeln. Was im Falle der Gebärmutter von der Natur perfekt geplant ist, führt beim Verschlussmuskel des Magens leider zu einem unerwünschten Nebeneffekt: Magensäure kann in die Speiseröhe austreten.

Neben diesen organischen Ursachen für Sodbrennen gibt es weitere Einflussfaktoren, die das Beschwerdebild auslösen bzw. verschlimmern können.

  • üppige und zu späte Mahlzeiten
  • zu fettiges Essen, scharfe Gewürze
  • Kaffee, Rauchen und Alkohol
  • saure Säfte
  • leider auch Schoki
  • Angst, Stress und Aufregung

Wie können Sie in Ihrer Schwangerschaft vorbeugen?

Info: Sodbrennen / Schwangerschaft

Was tun bei Sodbrennen?

In der Regel ist Sodbrennen während der Schwangerschaft ein vorübergehendes Phänomen und kann mit einfachen Verhaltens- und Ernährungsregeln gemildert oder sogar vermieden werden.

Grundsätzliche Essensregeln:

  • Kleine Mahlzeiten einnehmen, 5 über den Tag verteilt, gut kauen
  • Möglichst erst essen, wenn die vorige Mahlzeit verdaut ist
  • Wenig, aber gute Fette essen: Olivenöl, Ghee
  • Nicht scharf essen
  • Leichtes Abendessen, möglichst 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen

Meiden:

  • Kaffee, Alkohol und Zigarette
  • Kohlensäurehaltige Getränke, Limonaden
  • Pfefferminze
  • Zucker

Verhalten:

  • Nachts mit erhöhtem Oberkörper schlafen
  • Bequeme Kleidung tragen
  • Gewichtszunahme überprüfen

Im akuten Fall:

  • Anis- oder Fencheltee trinken
  • Heilerde mit Wasser einnehmen oder in Kapseln
  • Gerade in der Schwangerschaft Medikamente am besten nur nach Rücksprache mit einem Arzt

Zur Vorbeugung:

  • Mineralwasser mit hohem Hydrogencarbonat-Anteil trinken (reguliert den Säure-Basen-Haushalt) auch bei akuten Beschwerden

Unsere Videos von Fachingen.TV zum Thema: Sodbrennen in der Schwangerschaft

Basische Ernährung und Heilwasser bei Sodbrennen

Sodbrennen ist ein nervige Sache, die auf Dauer sogar der Gesundheit schaden kann. Neben Stress, spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Um das Übersäuern des Körpers zu verhindern, braucht es einen basenreichen Speiseplan, damit die Balance wiederhergestellt wird. Wieso Heilwasser dabei eine wichtige Rolle spielt verraten Klassik Radio und Heiner Wolters vom Marktführer Staatl. Fachingen.

VIDEO ANSEHEN

Woher stammt eigentlich unser Heilwasser?

Wasser ist gleich Wasser - oder? Tatsächlich hat der Ursprung des Trinkwassers eine große Wirkung auf den Geschmack und auch die Wirkung. Wie die verschiedenen Mineralien in das Wasser gelangen und welchen Effekt das haben kann, erklären Klassik Radio und Heiner Wolters von Staatl. Fachingen.

VIDEO ANSEHEN

Kleine Sünden ausgleichen?

Gerade in der Weihnachtszeit locken die Süßigkeiten und ganz viele großartige Leckereien mit unendlich vielen Kalorien. Gibt's da wenigstens einen kleinen Tipp, wie man auch mal Naschen darf und vielleicht trotzdem einen kleinen Ausgleich schafft? Küchenmeister René Kalobius hat uns seine Tricks verraten.

VIDEO ANSEHEN

Basenfasten - extra Wirkung Dank Tabletten?

Wer sich entscheidet zu Fasten, will das meist konsequent durch ziehen, damit die Wirkung auch besonders hoch ist. Gerade beim Basenfasten werden hier noch unterstützend Tabletten, Pulver und Citrate angeboten. Warum Ernährungsexpertin Sabine Wacker davon abrät, erfahren Sie im Fachingen TV Interview...

VIDEO ANSEHEN

Basenfasten genießen? - Interview mit Sabine Wacker

Fasten, Diät, Kur - klingt alles nach wenig Spaß beim Essen. Wenigstens tun wir uns etwas Gutes damit oder hoffen es zumindest. Nicht wenn es ums Basenfasten geht: hier steht Genuss an vorderster Stelle. Warum man bei diesem Fasten beherzt zugreifen darf, welchen Effekt das basische Essen auf den Körper hat und wie auch Berufstätige das Ganze in ihren Alltag integrieren können verrät Ernährungsexpertin Sabine Wacker im Fachingen.TV Interview....

VIDEO ANSEHEN
Sodbrennen - Schwangerschaft - kontakt

Das Hydrogencarbonat-Plus bei Sodbrennen

Es gibt einen natürlichen und mineralstoffreichen Helfer bei Sodbrennen, der direkt aus der Natur kommt: Staatl. Fachingen Classic, das wertvolle Heilwasser mit einem Hydrogencarbonatgehalt von über 1.800 mg/l. Der Mineralstoff wirkt basisch, neutralisiert überschüssige Säuren im Magen und unterstützt so eine ausgewogene Säure-Basen-Balance.

Mehr Info: Hydrogencarbonat und fachingen.de

Staatl. Fachingen STILL, das Premium-Heilwasser. Mit nachgewiesen positiven Wirkungsweisen und einem ungewöhnlich leichten, natürlichen Quell-Kohlensäure-Gehalt von 1,5 g/l.

Staatl. Fachingen MEDIUM, das Premium-Mineralwasser. Angenehm belebend mit einem modernen, unaufdringlichen Kohlensäure-Gehalt von 4,8 g/l. Genießen Sie die außergewöhnliche Zeit Ihrer Schwangerschaft. Alles Gute Ihnen und Ihrem Baby.
Info-Service, gebührenfrei: +49-800-1008156

Noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an: 0800 / 100 81 56 (gebührenfrei)

Sodbrennen, Schwangerschaft

Staatl. Fachingen in Facebook

Auf unserer Facebook Seite posten wir regelmäßig interessante Neuigkeiten. Außerdem freuen wir uns über Beiträge und angeregte Diskussionen.

Jetzt in Facebook besuchen!

Sodbrennen - Schwangerschaft ...

Staatl. Fachingen in Twitter

In Twitter bringen wir die Neuigkeiten in Kürze auf den Punkt. Außerdem verlinken wir auch hier immer wieder interessante Artikel, Tipps und Tricks. Es lohnt sich, uns zu folgen.

Jetzt in Twitter besuchen!